Gruseltour


Gruseltour durchs Robehuuser Ried. Wir lassen die alten Geschichten wieder aufleben. Ein einmaliges Erlebnis zum Hören, Schauen und Schauern.


Idee und Durchführung: Mea Quadranti.
Requisiten und Grusel-Häppchen in aufopferungsvollem Einsatz aller Mitglieder hergestellt.

Gruseltour-Impressionen

Barbaren-Fotos


Aktionstag Kultur Wetzikon 2021


Wir waren präsent mit unserem Stand.

Link zum youtube-Video


Grillplausch 2020


Erfreulicherweise konnten wir dank den damaligen Lockerungen der Corona-Massnahmen unseren jährlichen Grillplausch, an welchem jeweils alle Aktiv- und Passivmitglieder sowie Sponsoren und Gönner herzlich willkommen sind, planmässig am 20. Juni 2020 durchführen.
Dieses Jahr durften wir die Gastfreundschaft in der «alten Badi Robehuuse» bei strahlendem Sonnenschein geniessen. Einmal mehr war es ein gemütlicher und gelungener Abend mit feinen Grilladen und schmackhaften Getränken.

Fotos


Grillplausch 2018


Es ist fast wie der Spruch «wenn Engel reisen»… Denn immer wenn das jährliche Grillfest stattfindet, ist schönes Wetter angesagt. So konnte der beliebte Anlass auch dieses Jahr wieder bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen durchgeführt werden.
Gemütliches zusammen sein, Essen und Trinken geniessen und einfach Spass haben war wieder angesagt.

Fotos


Plausch-Feuerwehrmarsch Wetzikon 2018


Die Sonne strahlte vom Himmel und nach den letzten Vorbereitungen am «Proviantwagen» starteten unsere beiden Gruppen ins Abenteuer. Es galt diverse Posten und Aufgaben zu bewältigen, was von allen mit grossem Einsatz und Begeisterung absolviert wurde. Die Gruppe «vergifteti Rampasöili» um Gruppenchef Bruno erreichte den hervorragenden 9. Rang. Etwas weniger erfolgreich war unsere Gruppe «s’vergiftete Theater» um Gruppenchef Pedro, aber auch sie gaben vollen Einsatz.

Fotos


Benefizveranstaltung im IWAZ mit Peach Weber


Von der Spende unserer letztjährigen Benefizveranstaltung hat das IWAZ den Komödianten Peach Weber für einen Nachmittag engagiert. Am 16. Mai 2018 war es dann soweit.

Verdankenderweise durften auch wir vom Theater Robehuuse die Veranstaltung besuchen und man kann sagen, es war ein humorvoller Nachmittag der die Lachmuskeln einige Male beanspruchte.


Grillplausch 2016


Das Wetter war soso-lala. Das hat der Stimmung keinen Abbruch getan. Zusammengerückt kommt man sich näher…
Danke Maja fürs Organisieren


Feuerwehrmarsch 2016


Grillplausch 2015


Klicke auf den Link und erfahre wie Pius den Tag erlebt hat 🙂

Bericht von Pius


Wetziker Flamme 2014


Danke! Danke! Danke!

… der Vereinspreis 2014 der Stadt Wetzikon geht ans Theater Robehuuse! Wir sind die Sieger der Wetziker Flamme!

Der Dank geht an alle Besucher, an alle, die für uns gestimmt haben und an alle Mitglieder vom Verein!

Wir sind mächtig stolz!


Grillplausch 2014


Chlausmärt Robehuuse 2013


Unser Stand


Grillplausch 2013


Wie es sich für einen Theater-Verein gehört, fand der diesjährige Grillplausch am letzten Samstag in einer traumhaften Kulisse statt: Der Grillplatz unter der riesengrossen Messikommer Eiche zwischen Robenhausen und Seegräben ist eh schon ein wunderschöner, magischer Ort, dazu kam dieses Mal noch ein Vollmond, den es in dieser Grösse nur ganz selten zu bewundern gibt! Gegen 20 muntere Theater-Leute fanden sich denn auch am späten Nachmittag des 22.6. ein, beladen mit Holz und Verpflegung, guter Laune und einer Portion Abenteuer-Lust! Es wurde gefuttert, getrunken, gespielt, Musik gemacht und schlussendlich sogar noch getanzt! Und viel diskutiert und gelacht! Ein schöner gemütlicher Abend in fröhlicher Runde, danke Maja Schwender für die Organisation! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

24.6.2013 B.Egloff

Bericht mit Fotos


PSE 9. November 2012


Helfer und Spieler treffen sich nach erfolgreicher Produktion

Fotos und Bericht


Grillplausch 2012


Grillplausch bei der Messikomereiche

Fotos


Risottoessen 2012


Wieso nicht mal Risotto?

Bilder


Grillplausch 25.6.2011


Mit gemischten Gefühlen (bezüglich Wetterlage) und einer gewissen Vorfreude (näheres Kennenlernen von Theaterfreunden) habe ich unserem Vereins-Anlass im Freien entgegen gesehen. Am Samstagnachmittag war es so weit. Den Termin für unsere Zusammenkunft auf dem Dorfplatz Robehuuse habe ich um eine halbe Stunde vorverlegt. So konnte ich mich im „Rössli“-Garten geistig auf den Anlass vorbereiten. Mit der Zeit haben sich dann etwa fünfundzwanzig Leute eingefunden. Nach einem kurzweiligen Spaziergang zur Messikommer Eiche sahen wir von weitem schon unser Lagerfeuer brennen. Jetzt wussten wir auch, warum Maja nicht mit uns war. Sie hat nämlich zusammen mit Simon frühzeitig per Einachser genügend Sitzbänke und viel Holz zum Grillplatz gebracht. Wir konnten uns nach einem Apéro nur noch hinsetzen, unser mitgebrachtes Grillgut auflegen und uns im Kreis rund ums Feuer hinsetzen.

Im Lauf des Abends dann die grosse Überraschung: nach einem interessanten Wissensspiel verschwanden Maja und Susanne mit dem Einachser Richtung Dorf. Eine halbe Stunde später kehrten beide zurück – eingekleidet im Sennenchutteli und jede mit einem Schwyzerörgeli. Das war der Höhepunkt unseres fröhlichen Abends. Bei lüpfiger Volksmusik und heiterem Liedersingen ging es bald gegen Mitternacht und damit dem Ende eines gemütlichen Abends entgegen.

Ein grosses Dankeschön gebührt den Organisatoren und Helfern sowie unseren Abwechslung bringenden Musikanten. Es war ein sehr schöner Abend und einer Wiederholung steht sicher nichts im Wege.

Toni Solenthaler

Bericht mit Fotos


Robehuuser Märt – Märteröffnung vom 19.03.2011


Bei alles anderem als frühlinghaftem Wetter betrieb das Theater Robehuuse einen Infostand um sich bei den Besuchern vorzustellen. Nebst Infomaterial auf Papier gab es ein ‚Nussknackspiel‘, welches das Interesse ebenfalls weckte. Dabei ging es darum, eine Baumnuss, welche durch das Rohr kullerte, an dessen Ausgang mit einem Hammer zu knacken…

Bericht mit Fotos